Château Lumière


Schon Tausend mal fotografiert worden, aber eben noch nicht von mir. Im Oktober war ich vor Ort und auch auf meiner Ausstellung in Kirchzarten war ein Foto vom „Château Lumière“ bereits zu sehen. Es handelt sich hierbei um eine neobarocke Fabrikantenvilla, welche 1900 gebaut wurde. Wobei „Villa“ nicht ganz korrekt ist, denn in dem Ort hatte der Erbauer tatsächlich noch eine echte Villa, welche aber heute noch genutzt wird. Obwohl dieses Gebäude schon seit mehreren Jahrzehnten unter Denkmalschutz steht, sieht man ihm den Zahn der Zeit deutlich an. Der schöne Spiegel im Eingangssaal wurde schon vor einiger Zeit von einem ortsansässigen Jungen zerstört. Auch in einem der Bäder im ersten Obergeschoss ist der Spiegel zerbrochen. Im roten Saal mit den roten Marmorsäulen ist das Parkett stark beschädigt und leider sind auch vereinzelt Spuren von Vandalismus zu sehen. Dennoch fasziniert dieser Ort und gehört definitiv zur Spitze der Lost-Places.

Stand heute sind noch lange nicht alle Bilder fertig. Schaut einfach öfters mal rein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.